Dienstag, 24. Oktober 2017
Euro-Notruf: 112

Schwerer Verkehrsunfall - FÜ15

Am heutigen Freitag, den 21.07.2017 ereignete sich gegen 17:20 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW auf der Verbindungsstraße FÜ15 zwischen Ammerndorf und Buttendorf.

Die beiden PKW stießen frontal zusammen. Dabei wurde einer in das angrenzende Mais Feld geschleudert. Der genaue Unfallhergang ist allerdings noch nicht geklärt.

Insgesamt gab es vier Verletzte, zwei davon vermutlich schwer. Einer der Verletzten wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Kameraden aus Roßtal und Ammerndorf mittels Schere und Spreizer befreit werden. Anschließend wurde er mit dem Hubschrauber ins nächste Krankenhaus geflogen.

Die FF Buttendorf half bei der Erstversorgung der Verletzten und leitete den von Roßtal kommenden Verkehr über Neuses an der Unfallstelle vorbei. Die FÜ15 war für über zwei Stunden vollständig gesperrt.

Die Kameraden der FF Buttendorf wünschen allen Beteiligten alles Gute und eine baldige Genesung.