Dienstag, 24. Oktober 2017
Euro-Notruf: 112

Brennender Baum FÜ15

Am 23.03.2015 wurde die FF Buttendorf um 19:22 Uhr zusammen mit der FF Roßtal zu einem brennenden Baum an der FÜ 15 alarmiert.

Durch ein Schnellangriff-Rohr der FF Roßtal konnte das gröbste schnell abgelöscht werden. Die FF Buttendorf bereitete derweil mittels mobilem Stromerzeuger die Beleuchtung der Einsatzstelle vor. Danach konnte die FF Roßtal wieder abrücken.

Durch Wasserntnahme im angrenzenden Weiher mittels einer Schmutzwasser-Tauchpumpe, konnten anschließend letzte Nachlöscharbeiten vollzogen werden.

Mittels Kettensäge wurden labile Äste entfernt.

Brand eines Landwirtschaftlichen Anwesens in Großweismannsdorf

Am 18.12.2014 um 14:43 Uhr wurde die FF Buttendorf per Sirene zu einem Stallbrand nach Großweismannsdorf alarmiert.

Dort stellten wir die Wasserversorgung für die FF Roßtal sicher. Einer unserer Kameraden wurde zum Atemschutzeinsatz bereit gestellt.

 

Durch das Feuer ist ein Raum dabei komplett ausgebrannt, der Heuboden sowie Nebenräumen blieben aufgrund dicker Betonwände vom Feuer verschont.

Aus den Stallungen konnten 2 Kälber gerettet werden, 18 weitere fielen leider den Flammen zum Opfer, für sie kam jede Hilfe zu spät.

 

Der Brand selbst konnte schnell gelöscht werden, sodass die FF Großweismannsdorf etwa eine Stunde später die Brandwache antreten konnte. Die FF Buttendorof konnte gegen 16 Uhr wieder ins Gerätehaus einrücken.

 

Polizeibericht: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/6013/2909788/pol-mfr-2314-scheunenbrand-in-kleinweismannsdorf

Pressebericht: http://www.nordbayern.de/region/fuerth/scheunenbrand-in-rosstal-kalber-verenden-in-den-flammen-1.4081013

Brandwache - Die Trasse brennt

Am Samstag den 08.03.2014 begann die Freiwillige Feuerwehr Buttendorf gegen 15:00 Uhr mit dem Aufbau zahlreicher Feuerstellen für die Protestaktion "Die Trasse brennt", welche wir als Brandwache begleiten sollten.

10 Kameraden aus Buttendorf kümmerten sich dabei um die 7 uns zugeteilten Feuerstellen, welche nach der Kundgebung in Raitersaich gegen 18 Uhr entzündet wurden. Danach brannten die Feuer etwa bis 22 Uhr.

Etliche Besucher und auch die Medien besuchten die Feuerkette entlang der neu geplanten Stromtrasse.

 

Weitere Information zur Protestation "Die Trasse brennt..." unter:

http://www.nordbayern.de/region/fuerth/gegen-die-stromtrasse-zwei-dorfer-entfachen-flachenbrand-1.3503136