Dienstag, 24. Oktober 2017
Euro-Notruf: 112

Weitere neue Atemschutzgeräteträger

Im Zeitraum vom 13.07 – 08.08.2015 stellte sich die zweite Gruppe, bestehend aus 3 Feuerwehrkameraden und einer Kameradin, der Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger.

Dieser Lehrgang fand in der Atemschutzzentrale in Altenberg zusammen mit Kameraden der Wehren aus Zirndorf und Steinbach statt.

Der Einstieg in den Lehrgang erfolgt immer mit den theoretischen Grundlagen, gefolgt von der praktischen Ausbildung. Die theoretischen Grundlagen umfassen Informationen zu Atemgiften und der Ausrüstung, aber auch Verhalten im Einsatz und Einsatztaktiken. Im praktischen Teil folgt dann die allseits beliebte Gewöhnungsübung,  Innenangriff, Außenangriff sowie Retten von Personen über Leiter und Treppenhaus.

Am 08.08.2015 unterzogen sich die 4 Teilnehmer aus Buttendorf dann erfolgreich der praktischen und theoretischen Prüfung und dürfen sich nun Atemschutzgeräteträger nennen.

 

Herzlichen Glückwunsch den Kameraden und allzeit eine sichere Heimkehr falls es zu Einsätzen kommt.

 

4 neue Atemschutzgeräteträger

Am 20.03.2015 legten 4 unserer Kameraden zusammen mit Kameraden aus Cadolzburg und Langenzenn nach 4-wöchiger harter Ausbildung die Prüfung zum Atemschutzgeräteträger in der Atemschutz-Zentrale in Altenberg ab. Alle Lehrgangsteilnehmer bestanden die Prüfung mit Erfolg.

Damit hat die FF Buttendorf nun insgesamt 10 Atemschutzgeräteträger. 4 weitere Kameraden stehen bereits in den Startlöchern für den nächsten Lehrgang.